ONLINE ERP

Grundsätzlich bedeutet ERP: “Enterprise Resource Planning” , was frei übersetzt so viel heißt, wie: “Planung der Unternehmensressourcen”;  ein ERP-System ist im Grunde eine Software, mit der Ihre Mitarbeiter ihre unternehmerischen Planungen mit Hilfe der zur Verfügung stehenden Ressourcen ausführen können.

Online ERP – auch als Cloud ERP oder Web ERP bezeichnet – zeichnet sich dadurch aus, dass die Produktionsprozesse als WebService angeboten werden;  die Software wird also nicht lokal installiert sondern steht im Internet zur Nutzung zur Verfügung.

Daraus ergeben sich eine Reihe von Vorteilen

  • Sie müssen keine Programme installieren oder sich um Updates kümmern.
  • Sie brauchen kein lokales Netzwerk oder einen Server, damit auch Ihre Kollegen/innen auf die gemeinsamen Daten zugreifen können.
  • Die Bedienung der ERPSoftware erfolgt über einen Internet Browser – somit sind Sie unabhängig von einem Betriebssystem. Sie können z.B. im Büro mit Ihrem Mac PC auf die ERP-Daten zugreifen und zu Hause mit einem Windows PC, und unterwegs benutzen Sie das Smartphone.
  • Die Anbindung von Heimarbeitsplätzen erfordert keinerlei technischen Aufwand sobald eine Internet-Anbindung gegeben ist.
  • Ein Computer- oder Systemwechsel stellt keine Herausforderung mehr dar. Einfach einen neuen PC kaufen, an das Internet anschliessen und sofort haben Sie alle Daten wieder zur Verfügung.
  • Sie müssen sich nicht um die Datensicherung kümmern, das ist Aufgabe des Service-Anbieters.
  • Durch die gleichzeitige Nutzungsmöglichkeit der Online Software an unterschiedlichen Orten und Computern zu unterschiedlichen Zeiten ist verteiltes, kollaboratives Arbeiten überhaupt erst sinnvoll möglich.

Was Sie bei der Auswahl eines Online ERP Systems beachten sollten

  • Die Software kann nicht gekauft sondern nur gemietet werden. Dafür ist eine – meist monatliche – Nutzungsgebühr pro Benutzer fällig.  Prüfen Sie sorgfältig welche Funktionalität die monatliche Nutzungsgebühr einschliesst. Sehr häufig kosten zusätzliche Module oder Funktionen extra. Auch mehr Speicherplatz kann zu zusätzlichen Kosten führen.
  • Lassen Sie sich auf keinen Fall auf langfristige Nutzungsverträge mit jährlichen Kündigungszeiten ein – dafür besteht kein vernüftiger Grund.
  • Bestehen Sie darauf, dass Ihre ganzen Daten auch lokal heruntergeladen werden können, so dass Sie im Ernstfall auch ohne Ihren ERP-Anbieter weiterarbeiten können.
  • Wo speichert der Service-Anbieter die Daten? Für deutsche Nutzer ist es sinnvoll, dass die Daten auch in Deutschland gespeichert werden damit im Falle eines Falles auch das deutsche Datenschutzgesetz zum Tragen kommt.
  • Ist Ihre Internet-Anbindung performant genug, damit Sie zügig mit dem Online ERP System arbeiten können. Jeder Anbieter stellt Ihnen einen Test-Zugang kostenlos für ein paar Wochen zur Verfügung – nutzen Sie die Zeit auch für gleichzeitige Tests mit Kollegen/innen.

Siehe auch: Was-ist-ERP

Über uns

Wir entwickeln seit Jahren webbasierte CRM und ERP Software für Unternehmen jeder Größe und Branche. Unser Ziel ist die professionelle und anwenderfreundliche Unternehmenssoftware, die Ihnen den Arbeitsalltag erleichtert.

Newsletter anfordern

Kontakt

Tel: 089 / 12 11 35 59
service@infosense.de



Google+ Button

Twitter Button

Facebook Button