Cloud Unternehmenssoftware

Wenn Vertriebsmitarbeiter unterwegs zum Kunden die aktuellsten Kundeninfos vom Backoffice per Mausklick abholen und Service-Mitarbeiter per Spracheingabe vor Ort die durchgeführten Arbeiten protokollieren und zeitgleich an die Zentrale zur Abrechnung melden – dann ist meist eine Cloud Unternehmenssoftware mit im Spiel.

Unternehmenssoftware oder Business Software ist ein Begriff, welcher sich auf jegliche Software für Unternehmen und Organisationen bezieht und zur Steuerung der Unternehmensprozesse in fast allen wertschöpfenden Bereichen eines Unternehmens verwendet wird. Die Unternehmenssoftware steht im Gegensatz zu vornehmlich privat oder halbprofessionell eingesetzter Anwendungssoftware wie z.B. Office-Programme, da diese meist als Insellösung eingesetzt werden und damit dem Unternehmen Wissen entziehen. Unternehmenssoftware dagegen bündelt alle Daten und Informationen im Unternehmen und verteilt sie je nach Bedarf und Aufgabenbereich auf die Anwender;  sie schützt und steigert somit das know how des Unternehmens.

Statt Rechnungen in Word und die Lagerbuchhaltung in Excel zu machen, wächst alles mit diesem Schritt zu einem großen Ganzen zusammen. Nicht selten werden sich Unternehmen erst bei der Einführung bewusst, welche organisatorischen Mängel bisher unentdeckt geblieben sind.

Standard-Funktionsumfang

Grob unterteilt sollte eine professionelle Cloud Unternehmenssoftware für KMU folgende Bereiche abdecken

  • Organisation (Groupware: Kommunikation/E-Mail, Termin- und Aufgabenplanung)
  • Vertrieb (CRM: Vertriebliche Unterstützung durch ein gemeinsamens Kontaktverzeichnis, Leads und Angebote)
  • Produktion und Abrechnung (ERP: Auftragsbearbeitung bis zur Dokumentation und Abrechnung aller Leistungen)
  • Zusätzliche unterstützende Tools die im Geschäftsalltag fallweise verwendet werden
  • Finanzbuchhaltung (wobei dieser Bereich in KMU’s häufig aus fachlichen und finanziellen Gründen ausgelagert ist)

Ziele der Cloud Unternehmenssoftware

  • Redundanzfreie Speicherung aller Geschäftsdaten
  • Jederzeitiger Zugang zu allen Geschäftsdaten durch die berechtigten Organisationmitglieder
  • Durchgehende und nachvollziehbare Dokumentation aller Geschäftsprozesse
  • Auswertung aller – auch bereichsübergreifenden – Geschäftsdaten
  • Automatisierung von Teilaufgaben
  • Einhaltung gesetzlicher Vorgaben

Wirtschaftliche Vorteile

Erfüllt eine Unternehmenssoftware o.g. Anforderungen und sind alle Teammitglieder je nach Aufgabengebiet und Verantwortung  in den gemeinsamen Daten- und Wissenspool einbezogen so ergeben sich daraus enorme wirtschaftliche Vorteile.

  • Vermeidung von Reibungsverlusten da jedes Teammitglied über alle relevanten Geschäftsdaten informiert ist.
  • Schnellerer Prozessdurchlauf – auch durch Automatisierung – minimiert interne Kosten
  • Absicherung von Anprüchen gegenüber Kunden und Lieferanten durch vollständige Dokumentation aller Geschäftsvorfälle
  • Wettbewerbsgleichstellung. Unternehmenssoftware ist heute kein Wettbewerbsvorteil mehr; das Gegenteil trifft eher zu: Ohne Unternehmenssoftware krankt eine Organisation an einem grundsätzlichen Wettbewerbsnachteil.

 

Die Cloud Unternehmenssoftware iscrm zählt zu den schnellsten, agilsten und kostengünstigsten Angeboten in diesem Bereich, wobei hier der Schwerpunkt auf den Funktionen liegt, die vor allem in KMU’s (kleine und mittlere Unternehmen) benötigt werden.

 

Funktionsumfang iscrm

Unternehmenssoftware

Über uns

Wir entwickeln seit Jahren webbasierte CRM und ERP Software für Unternehmen jeder Größe und Branche. Unser Ziel ist die professionelle und anwenderfreundliche Unternehmenssoftware, die Ihnen den Arbeitsalltag erleichtert.

Newsletter anfordern

Kontakt

Tel: 089 / 12 11 35 59
service@infosense.de



Google+ Button

Twitter Button

Facebook Button