Knowledge Base > Leads > Web-To-Lead / Web-Kontaktformular

in Leads Tags: Kontaktfomularweb-to-lead

Web-To-Lead / Web-Kontaktformular

Wer Wert auf neue Kundenkontakte legt, kommt heute an einem Kontaktformular auf seiner Webseite nicht mehr vorbei.  Manche werden sowas schon haben – aber man sollte sich doch mal überlegen, was man damit besser machen kann.

Placierung

Wenn Sie nicht gerade einen Webshop betreiben, dann sollte Ihre Webseite vor allem dazu dienen neue Kontakte zu generieren. Dazu muss der Besucher in der Lage sein, seine Kontaktdaten schnell und einfach einzugeben. Daher ist es manchmal verwunderlich, wie gut versteckt ein solches Formlar – wenn es denn schon existiert – ist. Auf manchen Webseiten bekommt man das Gefühl, dass nur solche Besucher in den Genuss des Kontaktformulars kommen sollen, die auch wirklich in der Lage sind selbiges zu finden. Also bitte – das Kontaktformular gehört auf jede Webseite. Am besten oben rechts oder links, damit Ihr Besucher nicht lange rumsuchen muss.

Weiterverarbeitung einer Kontakteingabe

Manche Webseiten erstellen aus der Kontakteingabe des Besuchers eine E-Mail und senden diese dann an eine zu verarbeitende Stelle. Besser ist es natürlich, wenn die Daten gleich im Kontakt-Bereich von iscrmlanden. Das spart Arbeit und Sie können schneller auf die Anfrage reagieren. Beispielsweise können Sie sich einen Newsletter für neue Kontaktanfragen generieren und diesen personalisiert sofort an jede neue Kontaktanfrage versenden. Dann weiss Ihr Besucher schon mal, dass er ernst genommen wird seine Mühe, die Kontaktdaten einzugeben nicht umsonst war.

Umfang eines Kontaktformulars

Ich habe schon Kontaktformulare gesehen, da habe ich mich gewundert, dass nicht auch meine Bankdaten inkl. Kontostand und die Geburtsdaten meine Kinder abgefragt wurden. Ansonsten war alles dabei worüber ich hätte Auskunft geben können. Aber im Ernst – ein Kontaktformular hat kurz zu sein: Name und E-Mail-Adresse reichen meist. Fragen Sie mehr Daten ab werden Sie weniger Anfragen bekommen. So einfach ist das. In einem nächsten Schritt können Sie ja dann weitere Information abfragen.

So wirds gemacht

Klicken Sie im iscrm auf das Kommando Einstellung und dann auf Farben, Logo, Schriftgrösse... Dann geht ein neues Fenster auf, in dem Sie das Layout für Ihr iscrm einstellen können. Blättern Sie ganz nach unten. Da finden Sie ein Kontaktformular wir es aussehen könnte – und dazu auch den HTML-Code, den Sie benötigen um das Ganze auf Ihrer eigenen Webseite einzubauen. Glauben Sie mir – es lohnt sich. Es gibt nicht viele Webseiten-Betreiber, die auf neue gute Kontakte verzichten können.

Das gezeigte Layout ist natürlich nur ein Beispiel. Layoutmäßig kann das Formular so gestaltet werden wie Sie es wünschen. Auch welche Prüfungen der Eingaben Sie vornehmen wollen bleibt Ihnen überlassen. Wichtig ist nur, dass Sie die versteckten Felder im Formular nicht verändern. Denn darin ist Ihre Mandanten-ID verschlüsselt hinterlegt. Wird diese verändert, können die Eingaben Ihres Besuchers nicht bei Ihnen ankommen.

0

Über uns

Wir entwickeln seit Jahren webbasierte CRM und ERP Software für Unternehmen jeder Größe und Branche. Unser Ziel ist die professionelle und anwenderfreundliche Unternehmenssoftware, die Ihnen den Arbeitsalltag erleichtert.

Newsletter anfordern

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten einverstanden!

Kontakt

Tel: 089 / 12 11 35 59
service@infosense.de


Hinweis: Eine Vereinbarung zur Auftragsdatenvereinbarung können Sie sich in iscrm (siehe Footerbereich) herunterladen
 

Google+ Button Twitter Button Facebook Button