Adressen, Zusatzadressen, Lieferadressen….

Adressen sind das wertvollste Gut, das CRM- und ERP-Systeme zu verwalten haben – da können Sie jeden Vertriebsmitarbeiter fragen. Je mehr Adressen Sie verwalten und je besser diese gepflegt sind, umso besser und erfolgreicher wird sich Ihre Organisation im Markt behaupten können.

Oder umgekehrt – wenn Sie nur auf wenige Adressen zurückgreifen können wird keine Ihrer Marketingaktionen erfolgreich sein. Aussendungen, Einladungen, Veranstaltungen können noch so gut geplant sein – wenn Sie nicht genügend Adressen haben, um Ihre Neuigkeiten zu streuen, können Sie keinen informieren und von Ihrer Leistungsfähigkeit überzeugen.

Schlechte Adressen schaden mehr als sie nützen. Vor langer Zeit hatte ich in einer Untersuchung gelesen, dass ein Fehler in einer Adresse richtig viel Geld kostet; wenn ich mich richtig erinnere war von fünfzig Euro die Rede. Eigentlich ist das nicht verwunderlich – denn eine fehlerhafte Adresse führt zu Rückläufern; Lieferungen und Rechnungen kommen nicht an; Kunden sind verärgert, weil Ihre Namen falsch geschrieben und die geschäftlichen E-Mails an die private Adresse ausgeliefert werden. Fragen Sie Zalando – die können ein Lied von dieser Problematik singen.

 

 

Die Cloud Geschäftsapplikation für CRM und ERP iscrm stellt eine relativ einfache Adressstruktur zur Verfügung, die jede Art von Adresse abbilden kann.

An oberster Stelle steht immer die Hauptadresse. Bei Firmen ist das die offizielle Post- oder Besuchsadresse; bei Personen ist es die Privatadresse. Diese Unterscheidung ist wichtig – je nachdem ob Sie ein B2B oder B2C-Geschäft betreiben. Übrigends kommt es relativ häufig vor, dass gleichzeitig Privatpersonen und Firmen Kunden sein können; deswegen sollten Sie auch auf beide Adressstrukturen vorbereitet sein.

Unter einer Hauptadresse können Sie beliebig viele Zusatzadressen verwalten. Zusatzadressen werden für ganz spezifische Zwecke benötigt, als da beispielsweise sind

  • Lieferadresse
  • Rechnungsadresse
  • Baustellenadresse
  • Veranstaltungsadresse

Die Liste der Zusatzadressen kann vollständig an Ihre Anforderungen angepasst werden; wenn Sie Morgen feststellen, dass Sie eine weitere Zusatzadresse brauchen um z.B. Gefahrengut korrekt ausliefern zu können so passen Sie die Liste einfach an. Somit können Sie auch Gefahrengutadressen einpflegen und an geeigneter Stelle wieder verwenden.  Die Anzahl der Zusatzadressen ist in iscrm nicht beschränkt – so sind Sie auch in Zukunft auf alle Anforderungen vorbereitet.

Hinweis: Unter System > Mandant > Einstellungen > Kontakte können Sie die Verwendung von Zusatzadressen aktivieren.